Horst Hrubesch: HSV ist für mich kein Thema

Von 1978 bis 1983 stürmte Horst Hrubersch für den HSV, gewann dreimal die deutsche Meisterschaft, den Europapokal der Landesmeister und wurde Bundesliga-Torschützenkönig.

Doch nach seiner aktiven Laufbahn kehrte er nicht zu seinem einstigen Herzensklub zurück, ging zum DFB und feierte mit der U19 und der U21 den EM-Titel. Ob es ihn reize, dem HSV wieder in die Spur zu helfen? „Nein. Das ist für mich kein Thema“, sagte der 67-Jährige dem „Kicker“ und erklärte: „Sie haben ja jetzt wieder gesehen, wie das da weitergeht. Ich habe diesen Job auch nie so angeboten bekommen, dass er für mich infrage gekommen wäre. Er wurde mir einmal angeboten, aber da war es kein Thema.“

Horst Hrubesch mag das Geschehen beim HSV auch nicht weiter  kommentieren: „Ich halte mich da raus. Ich hatte eine schöne Zeit in Hamburg, dafür bin ich heute noch dankbar.“

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*