H&M macht Läden dicht!

H&M am Ende? Der Mode Hammer! Läden werden dich gemacht!

Die Mode-Kette H&M ist im Umsatz Tief. Die Schweden machten deutlicher weniger Umsatz.

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gingen die Umsätze von September bis Ende November um vier Prozent auf 50,4 Milliarden Kronen (rund fünf Milliarden Euro) zurück.

Nun der Hammer! Für 2018 sind Schließungen vieler Fialen geplant.

Wie viele und welche Filialen betroffen sind, sagte das Unternehmen nicht. Weltweit gibt es mehr als 4500 Läden. Immerhin: Die Online-Verkäufe der Gruppe hätten sich „gut entwickelt“, sagte ein Firmensprecher.

Nachdem diese Nachricht bekannt wurden, ist die Aktie um 16% eingebrochen.

Die wichtigste Ursache für leere Läden: Der Trend zum Internet-Shopping hält an. Hennes und Mauritz will enger mit Alibaba, Chinas größtem Online-Händler, kooperieren. In China erzielt H&M nach eigenen Angaben einen Umsatz von 1,1 Milliarden Euro.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*