Emma Schweiger hört auf!

Bei der Premiere des Kinderfilms „Conni & Co“ überließ Til Schweiger (52) seiner jüngsten Tochter Emma (13) die Show. Til schweigt
Interviews? Nein Der Schauspieler posierte kurz mit Emma und Lilli Schweiger (18) auf dem roten Teppich im Berliner Sony Center und huschte ins Kino. Für das Kamera-Team des „Conni & Co“-Filmverleihs Warner Bros. brummte Schweiger dann noch schnell ein paar Sätze ins Mikro.

Auf welche Stelle des Films er besonders gespannt sei? Auf keine. Denn: „Ich habe den Film ja schon gesehen.“ Wie Schweiger den Erfolg der beliebten „Conni“-Kinderbücher erkläre? „Ich selbst habe die Bücher ja nicht geschrieben.“

Für Tocher Emma Schweiger ist dann aber bald Schluss!

In ein paar Wochen zieht sie mit ihrer Mutter in die USA und will dann vorerst keine Filme mehr drehen. Emma: „Dieses ständige Erkanntwerden ist nichts für mich.“ Und: „Ich will auch mal wieder was von meiner Kindheit haben.“
Klingt sehr vernünftig, was die jüngste Schweiger-Tochter da so spricht. Komplett bleibt ihr die Aufmerksamkeit um ihre Person aber sicher nicht erspart.

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*